So schön war der Lebendige Adventskalender 2017!

Adventskalender 2017 S. 2 - 150 dpi

Adventskalender 2017 S. 2 - 150 dpi

Wieder haben sich Deutzer Nachbarn zusammengefunden, um in der Adventszeit etwas Anderes zu erleben, Gemeinschaft zu spüren, Adventsstimmung zu erzeugen und Nachbarschaft zu erleben. Jedes Türchen ist schön und jedes Türchen ist anders. Durch diese spezielle Mischung haben wir hier bei uns in Deutz etwas ganz Besonderes geschaffen.

Das erste Türchen: Fire-Abend

IMG_3087 (2)  IMG_3080 (2)

Die ganze Hausgemeinschaft in der Adolphstraße 25 hat sich zusammen getan, um dieses Jahr am Lebendigen Adventskalender teilzunehmen. Fire-Abend war das Motto und es gab Feuer, Glühwein und Gebäck und zur allgemeinen Freude auch die vermutlich außergewöhnlichste Kapelle von Deutz. Mit u.a. Violine, e-Gitarre, Saxophon und Didgeridoo wurden Weihnachtslieder angestimmt, die die Besucher begeistert mitsangen. Ein furioser Auftakt für den diesjährigen Adventskalender.

Danke an die Hausgemeinschaft Adolphstraße 25!

Das zweite Türchen: Offenes Weihnachtslieder singen

IMG_3100  IMG_3103

Die evangelische Kirchengemeinde hat zum offenen Mitsingen gleich nach dem Adventsbasar in die St. Johanneskirche eingeladen. Unter der bewährten Leitung von Kantor Daniel Konrad konnte sich das Publikum beliebte Lieder aussuchen und gemeinsam singen. Das schafft Adventsstimmung bei den großen und kleinen Besuchern.

Danke an Daniel Konrad und die evangelische Gemeinde!

Das dritte Türchen: Kasperle-Theater im Fenster: Der Räuber und der Weihnachtsmann

IMG_3115 (2)  IMG_3112

Josefine, Lillian und Paula haben sich etwas ganz besonderes ausgedacht, um dieses Jahr beim Lebendigen Adventskalender dabei zu sein: Ein Kasperle-Theater aus dem Fenster! Zusammen mit dem Weihnachtsmann (oder war es die Weihnachtsfrau?) haben sie eine wunderschöne weihnachtliche Kasperle-Geschichte vorgeführt und den einsamen Räuber in ihre Gemeinschaft aufgenommen. Das zahlreiche Publikum war so begeistert, dass sie die Geschichte gleich noch mal sehen wollten. Und übrigens: Nein es regnet nicht beim Lebendigen Adventskalender.  Jedenfalls war der Niesel noch unterhalb der Wahrnehmungsschwelle…

Danke and Josefine, Lilian und Paula!

Das vierte Türchen: Tempel-Feuer – Weihnachtsgeschichten, Lieder und Suppe

IMG_3125  IMG_3121

Esther und Frank hatten sich auch für dieses Jahr wieder ein schönes Türchen überlegt: Auf dem Tempelplätzchen gab es Feuer, Suppe und Weihnachtslieder für die Nachbarn. Tatkräftige Unterstützung hatte sich bald gefunden, um alle Vorbereitungen zu bewerkstelligen. Und so konnten die Nachbarn bei leckerem Schmaus die schöne Atmosphäre genießen und das eine oder andere Weihnachtslied anstimmen.

Danke an Esther und Frank!

Das fünfte Türchen: Tat(wort) Anfänge unerhörter Kurzgeschichten, musikalisch weitergesponnen

IMG_3130  IMG_3128

Peter Wolf, Fabian Berghofer und Ralf Schlossherr  haben sich ein passendes Abschiedskonzert für KölnBuch auf der Deutzer Freiheit ausgedacht: Wenige Sätze aus Anfängen unerhörter Kurzgeschichten wurden vorgelesen und dann den Besuchern zum Weiterspinnen überlassen. Mit ebenso unerhörter musikalischer Untermalung konnte z.B. darüber nachgesonnen werden, was mit dem verbleibenden Platz in den grauen Zellen passiert oder warum Bücher weggeworfen werden. Nach anfänglichem Staunen war das Publikum begeistert.

Übrigens: Die gute Nachricht des Abends: Der Buchladen und seine geschätzten Mitarbeiter bleibt uns erhalten, als Filiale einer Kette!

Danke an KlangDrang: Peter Wolf, Fabian Berghofer und Ralf Schlossherr

Das sechste Türchen: Engeldruckerei

IMG_3137  IMG_3136

Der Arttreff hat dieses Jahr wieder zur beliebten Engeldruckerei ins Atelier eingeladen. Große und kleine Besucher konnten unter wunderschönen Motiven auswählen, Farbe sorgfältig auftragen und selber die Druckerpresse betätigen. Die Faszination des Selbstgemachten stand den Kindern in den Augen geschrieben.

Danke an Olga vom Arttreff!

Übrigens: Der Arttreff nimmt dieses Jahr am Krippenweg teil: mit einer selbstgehäkelten Krippe!

IMG_3138

http://www.arttreff.net/

Das siebte Türchen: Adventsbingo auf dem Tempelplätzchen

IMG_3139  IMG_3141 (2)

Noch in der selben Woche war das Tempelplätzchen zum zweiten Mal Schauplatz für ein Türchen im Lebendigen Adventskalender: Johanna Dinges und ihr Glücksfee-rich luden zum Adventsbingo ein. Die großen und kleinen Anwesenden erhielten gut lesbare Bingo-Karten, auf denen sie die offenbar schwieriger zu lesenden, weil sehr kleinen Bingo-Kugel-Nummern abtrugen. Professionell moderiert von Johanna konnte alsbald ein erstes „Bingo“ mit einer Zuckerstange belohnt werden. Bis zum Hauptgewinn steigerte sich die Stimmung erheblich, als sich die Zahl der verbleibenden Bingo-Kugeln zusehends reduzierte. Mit Glühwein und Punsch klang dieses Türchen am Tempelplätzchen aus. Schön, wie sich dieser Platz zu einem Nachbarschafts-Treffpunkt entwickelt hat, insbesondere seit die Stadt die neuen Bänke aufgestellt und dadurch eine neue Atmosphäre geschaffen hat.

Danke an Johanna!

 

 

Der Lebendige Adventskalender 2017 wird super!

Lebendiger Adventskalender Banner

Ihr dürft Euch auf einen tollen Lebendigen Adventskalender 2017 in Deutz freuen!

22 großartige Nachbarn, Gruppen, Freunde und Institutionen tragen dieses Jahr dazu bei, dass Deutz in der Adventszeit besonders zu erleben ist mit Singen, Feiern, Besinnlichem, Basteln, Begegnen, Freude haben, Nachbarn kennenlernen, den Winteranfang feiern und noch mehr. Schaut Euch den Flyer mal an, druckt ihn aus, hängt ihn ins Fenster, kommt zu den Türchen! Das ist eben etwas anderes als Glühweintrinken auf dem Weihnachtsmarkt und über die Schildergasse zum Einkaufen rennen..

Obwohl urpsrünglich nur an Türchen von Donnerstags bis Sonntags gedacht war, sind es doch insgesamt 22 Türchen geworden. Getreu dem Deutz Dialog Motto „So wünsche ich mir mein Veedel!“

Deutz ist eben zu Recht „Veedel des Monats“ wie Radio Köln getitelt hat. #wirliebendeutz 🙂

Hier ist der Flyer Adventskalender 2017 – 150 dpi

Wird es 2017 einen Lebendigen Adventskalender geben?

Lebendiger Adventskalender Banner

In den letzten Jahren hatte unser Veedel die Vorweihnachtszeit in ganz besonderer Weise gestaltet und wie zu hören ist, haben uns andere Veedel darum beneidet, was wir hier auf die Beine gestellt haben. Es gab Last-Minute-Christbaumschmuck-Basteln, die Wahre Geschichte des Nikolaus von Myra (in verschiedenen Varianten :-)), ein Kasperle-Theater aus dem Küchenfenster, Weihnachtsbaum-Schmücken, die Geschichte des Adventskalenders, federleichte Engelsgrüße, das erleuchtete Haus, Turmbläser von St. Heribert, Kurzfilme und Schrottwichteln… so viele so schöne so verschiedene Ideen! http://www.deutz-dialog.de/category/lebendiger-adventskalender/

Soll es das dieses Jahr wieder geben? Nun, das hängt ganz von Euch ab! Der lebendige Adventskalender lebt von den Beiträgen und dem Engagement einzelner Deutzer und der Freude am gemeinsamen Tun. Auch wenn Ihr zwar Lust habt, Euch zu beteiligen, aber noch die rechte Idee fehlt, meldet Euch ruhig trotzdem, dann finden wir gemeinsam was Passendes.

Darum geht es ja doch eigentlich an Weihnachten: Zusammenrücken, Begegnen, Besinnen, Feiern, Freude schenken, Frieden verbreiten, zu viel Süßigkeiten essen, Singen…

Wird es 2017 einen Lebendigen Adventskalender geben? Wenn Du dabei sein möchtest, melde Dich unter 24tueren@deutz-dialog.de

So war das 1. Veedelstreffen zum Tag des guten Lebens

figuren-mitte3Wir sind wirklich begeistert von den vielen Nachbarinnen und Nachbarn, die zum 1. Treffen gekommen sind, und davon, mit wie viel Herz Ihr an Deutz herangeht! Fotos und Ergebnisse des 1. Veedelstreffens gibt es hier zu sehen und einen ausführlichen Blogeintrag auf der Homepage Tagdesgutenlebens.de. Das 2. Veedelstreffen findet am 23. März um 19.00 Uhr statt – merkt es Euch unbedingt vor!

Wollt Ihr eine eigene Aktion oder Idee anmelden? Das geht über das Aktionsportal!

 

Einladung zum Veedelstreffen „Tag des guten Lebens“ – komm vorbei und rede mit!

einladung-nachbarn_vt1-page-001Die Vorbereitungen zum Tag des guten Lebens starten! Was ist der Tag des guten Lebens? Ist meine Straße mit dabei? Kann ich auf der Straße grillen? Ich möchte einen Apfelbaum vor meinem Haus – mit wem spreche ich dann? Wer ist die Agora Köln? Antworten auf alle Fragen gibt es beim Veedelstreffen im Bürgerzentrum – komm vorbei!

Von „Oh Tannenbaum“ bis „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ – Der Lebendige Adventskalender 2016

img_2228-2

Aus Vorfreude wird Freude: Der Lebendige Adventskalender ist gestartet!

Worum geht es eigentlich im Advent? Hektik auf der Schildergasse, Gedränge auf den Weihnachtsmärkten, Stress um Geschenke und das perfekte Weihnachtsessen? Wollen wir Deutzer so unsere Adventszeit verbringen? Fehlt da nicht was?

Zum dritten Mal in diesem Jahr gestalten engagierte Deutzer ihre Adventszeit anders: Zusammen kommen, Adventstimmung entstehen lassen, singen, hören, basteln, besinnen, sich erfreuen, mitmachen, staunen, miteinander erleben. Hurra, hier bei uns gibt es das – weil sich wieder 25 Deutzer Menschen und Institutionen engagieren und ihre Vorweihnachtszeit in ihrem Veedel selbst gestalten und den Nachbarn Freude bereiten. Einfach so. „So wünsche ich mir mein Veedel!“

Und so waren die Türchen:

adventskalender-2016-300-dpi

30. November 2016
Wir schmücken den Christbaum

(mehr …)